↗ send
add event +
26.03. 19:00
Babak Radmehr - Silence of the Ropes
Kunstverein Harburger Bahnhof
Silence of the Ropes ist eine Installation und Performance, welche die Unterdrückung von zivilem Protest im Iran thematisiert.
29.03. 19:00
SKART & Masters of the Universe: Spielen #1
Kampnagel k1
Spielen ist die Freiheit, nicht das zu tun, was man muss. Und nicht unbedingt zu können, was man tut. Man weiß nicht, wie es endet. Oder welchem Zweck es dient.
29.03. 20:00
Black Shampoo (Konzert)
hinterconti Balduinstrasse 24 HH - St. Pauli
mit Alexander Rischer und Simone Scardovelli
30.03. 19:00
ERÖFFNUNG: KEINE ILLUSIONEN. MALEREI IM RAUM
Hamburger Kunsthalle, Galerie der Gegenwart
Prof. Dr. Alexander Klar und Ifee Tack im Gespräch mit den Künstler*innen
30.03. 19:00
Artist Talk mit Tuli Mekondjo
MARKK - Museum am Rothenbaum
Die namibische Künstlerin Tuli Mekondjo spricht im MARKK über ihre Arbeiten. Sie erforscht auf der Grundlage von Fotoarchiven aus der Kolonial- und Kriegszeit die namibische Geschichte und Identitätspolitik. Indem sie sich auf die Geschichte des Wandels, des Verlusts und der Unterwerfung stützt, vor allem, wenn es um Frauen geht, schlägt sie eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
30.03. 19:30
Daniel Dominguez Teruel: Voices
Kampnagel k2
VOICES ist eine immersive Landschaft und ein musikalischer Irrgarten, zusammengestellt aus einem Chor von 50 sehr unterschiedlichen Stimmen. Die Sänger*innen bilden mit ihren Stimmen und Körpern das Setting und den Sound, indem sie a cappella ihre persönlichen Hymnen bzw. Lieblingshits gleichzeitig und übereinander lagernd singen, sprechen oder rappen.
31.03. 19:00
Babak Radmehr - Silence of the Ropes
Kunstverein Harburger Bahnhof
Silence of the Ropes ist eine Installation und Performance, welche die Unterdrückung von zivilem Protest im Iran thematisiert.
31.03. 19:00
Queer B-Cademy: Emotional Space Age
Kampnagel
Die Queer B-Cademy ist zurück! Unter dem Titel EMOTIONAL SPACE AGE wird die mittlerweile sechste Ausgabe des Festivals auf Kampnagel stattfinden. Die Queer B-Cademy möchte marginalisierten Gruppen innerhalb der Hamburger Communities eine Plattform in familiärer Atmosphäre eröffnen und allen Interessierten durch niedrige Eintrittsgelder die Beteiligung ermöglichen.
31.03. 19:00
Daniel Dominguez Teruel: Lovesong
Kampnagel k2
Daniel Dominguez Teruel widmet sich in seiner Musk-Theater-Serie u. a. Nationalhymnen und der Frage, wie man Denkmälern zuhört bzw. wie akustische Denkmäler sich darstellen. LOVESONG dekonstruiert die deutsche Nationalhymne, verschiebt sie harmonisch, überlagert und verwebt sie mit zeitgenössischer Pop-Musik, Barockposaunen und elektronischen Gesängen und bringt die Ambivalenz in Bezug auf staatliche Symbole wie Hymne oder Flagge eindrücklich zum Ausdruck.
01.04. 16:00
FRAMED - Despoina Pagiota
Galerie in der Wassermühle Trittau
DESPOINA PAGIOTA - FRAMED
AUSSTELLUNG VOM 01.04.2023 - 14.05.2023
01.04. 17:00
Buchvorstellung: Der lange Arm der Stasi
Teehaus Große Wallanlagen - Planten un Blomen
Der lange Arm der Stasi

Die Kunstszene der 1960er, 1970er und 1980er in Erfurt

Buchvorstellung und Gespräch mit der Autorin und Künstlerin Gabriele Stötzer und der Herausgeberin Anne König (Spector Books)

Mit anschließendem Film-Programm:

- Liebe, Lust und Widerstand
(BRD 1991, 30 Min., digital, SWR)

- Signale
(DDR 1989, 25 Min., digital, Frauengruppe Erfurt)

Eintritt ist kostenfrei.

Anmeldung unter: der-lange-arm-der-stasi(at)gmx.de
06.04. 18:00
Wandelkonzert im MARKK
MARKK Okzident Restaurant & Wasserausstellung
Für unsere Besucher:innen spielen die Akademist:innen/ Musiker:innen vom Symphoniker Hamburg. Einmal im Monat beleben wir unsere Ausstellungsräume mit neu interpretierter klassischer Musik. Erleben Sie unsere Ausstellungen während der kurzen Konzerte neu! Lauschen Sie unserer Sammlung mit Ihren Ohren! Erblicken Sie die Ausstellungen mit anderen Augen!
06.04. 19:00
"Nach Art der Tiroler Mädchen" - Vortrag
großer Hörsaal im MARKK
Das Bild der Frau in Kombination mit dem Bild der (Tiroler) Berge ist oft zitiert. Aber was haben diese Stereotype mit den historischen Verhältnissen gemein, und gibt es etwas, das Frauen in den Bergen tatsächlich teilen? Edith Hessenberger, die Kulturwissenschaftlerin und Leiterin der Ötztaler Museen, setzt sich ihrem Vortrag mit der Geschichte der alpinen Berglandschaft, Tourismus- und Migrationsgeschichte, Oral History und Erzählforschung auseinander.
12.04. 15:00
Tag der Provenienzforschung 2023
MARKK - Museum am Rothenbaum
Am Tag der Provenienzforschung sprechen Susanne Knödel, Jamie Dau, Jana C. Reimer, Richard Tsogang Fossi und Gabriel Schimmeroth über verschiedene Forschungsprojekte, die am MARKK entwickelt wurden. Abschließend folgt eine Diskussionsrunde mit allen Beteiligten. 
12.04. 19:30
Rom*nja Theaterkollektiv:Rom*nja City Reloaded
Kampnagel k1
Das Rom*nja in Power Theater Kollektiv schafft ein intensives Szenario, gibt den Ermordeten und Verfolgten eine Stimme und schafft es gleichzeitig, die Narrative über Rom*nja und Sinti*zzi nicht auf Leid, Verfolgung und Unterdrückung zu reduzieren.
13.04. 19:00
Theresia Enzensberger "Auf See"
MARKK - Museum am Rothenbaum
Die deutsche Schriftstellerin und Journalistin Theresia Enzensberger stellt ihr Buch "Auf See" bei uns im MARKK vor. In ihrem utopischen Roman erzählt sie von Yada, die als Bürgerin einer schwimmenden Stadt in der Ostsee aufwächst. Packend und visionär erzählt der Roman von den utopischen Versprechen neuer Gemeinschaften und dem Glück im Angesicht des Untergangs.
20.04. 19:00
Artist Talk: Re-Rooted. Nenol Anfernee Kaminaga
Zwischenraum im MARKK
Anfernee Nenol Kaminaga, Artist in Residence des MARKK, führt durch die Ausstellung "Lose Enden", an der Nenol selber mitgearbeitet hat und erzählt von der eigenen künstlerischen Praxis. Nenols Arbeiten sind inspiriert vom Leben als queere:r, indigene:r Künstler:in aus den Marshall Islands, aufgewachsen in der Diaspora. Die Werke werden durch die Rückbesinnung auf die eigenen traditionellen Wurzeln und einen neuen, alternativen und modernen Lebensstil inspiriert.
22.04. 18:00
Lange Nacht der Museen 2023
MARKK - Museum am Rothenbaum
In diesem Jahr können Sie die Lange Nacht der Museen unter dem Motto "Wir bleiben wach!" wieder erleben. Auch im MARKK gibt es dazu Programm und Führungen. Bleiben Sie mit uns wach und besuchen Sie uns und unsere Ausstellungen.
23.04. 11:00
"Global Ecologies"
MARKK - Museum am Rothenbaum
Anfernee Nenol Kaminaga (Artist in Residence bei der Ausstellung "Lose Enden") und Lutz Nitsche (Kulturstiftung des Bundes) sprechen im MARKK über "Global Ecologies".
23.04. 12:00
"Lose Enden" - Kurator:innenführung
MARKK - Museum am Rothenbaum
Die Ausstellung würdigt das Flechten als Kunstform, die auf den vielen Atollen der Marshallinseln von kundigen Händen praktiziert wird. Sie geht dabei kulturellen Veränderungen nach, thematisiert die Einflüsse von Missionierung und spürt den losen Enden nach, über die Hamburg als einstige Metropole des Kolonialhandels den Menschen auf den Marshallinseln bis heute verbunden ist.
info
Hochschule für bildende Künste (HFBK), Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg
flights@hfbk-hamburg.de
www.hfbk-hamburg.de

concept and graphic design
Fynn-Morten Heyer, Nils Reinke-Dieker, Laslo Strong, Nuriye Tohermes

development
Ulf Freyhoff, Paul Geisler, Tilo Kremer, Jana Reddemann

imprint
www.hfbk-hamburg.de/impressum

data protection statement
The Data protection statement of the Hochschule für bildende Künste Hamburg applies. www.hfbk-hamburg.de/datenschutz